Event

Kulinarischer Salon #6 Berlin Film & Burger

Anmeldung bis 6.Juni unter kakaduberlin@gmail.com

Berlin besitzt momentan das größte Tourismuswachstum weltweit – nicht für alle Anlaß zur Freude. Gentrifizierungsphobien, Touristenfeindlichkeit, Existenzängste – die Dokumentation WELCOME GOODBYE versucht, die momentan vorherrschenden gesellschaftlichen Stimmungen einzufangen, und lässt Freunde und Feinde des Tourismus zu Wort kommen.

Aber auch die Touristen selbst sind Fokus des Films: In sechs Episoden begleitet WELCOME GOODBYE u.a. Taiwanesinnen, Mexikaner und einen Holländer durch die Spreemetropole.

Wir freuen uns auf die Filmemacherin Nana A.T. Rebhan und einige ihrer Crew-Mitglieder….

 

„Welcome, Goodbye!“ heißt die Doku, die das Thema in seiner Komplexität ernst nimmt, kein Manifest ist, sondern ein Mosaik. Und es vielleicht gerade deshalb schafft, die Diskussion aufrecht zu erhalten.

Preis: 16€ pro Person
Wann: 8.6.2016, 19:00 Uhr
 Menü:
Vorspeise: Ménage-d’-univers et Shot
Hauptspeise: Welt-Burger mit Süßkartoffel pommes für Vegetarier und Flexitarier
Nachspeise: wie immer – Surprise
Ausgewählte Pressestimmen für 
„Welcome, Goodbye!“ heißt die Doku, die das Thema in seiner Komplexität ernst nimmt, kein Manifest ist, sondern ein Mosaik. Und es vielleicht gerade deshalb schafft, die Diskussion aufrecht zu erhalten.
Jan Oberländer, Der Tagesspiegel
So entsteht ein Kaleidoskop an Perspektiven auf den Berlin-Tourismus, das für den Bewohner wie Besucher gleichermaßen sehenswert ist. Es bietet schöne Wiederkennungseffekte und eine anregende Grundlage für weitere Gedanken.
Susanne Lenz, Berliner Zeitung
„Welcome Goodbye macht kein Geheimnis daraus, dass auf beiden Seiten der Debatte die Waagschalen mit zahlreichen Argumenten gefüllt sind. Als intelligent gemachter Dokumentarfilm reicht er die anschließende Urteilsbildung jedoch kommentarlos an den Zuschauer weiter.“
 Alina Impe,
KKD Plakat KS Welcome Goodbuy 8.6.2016